Mein Happinez Cover

„Wir tragen von Kopf bis Fuß Liebe … Sie ist das einzige Label, das nie unmodern ist.“

Doch wie schaffen wir es, dem Ruf unseres Herzen’s zu folgen?  Mit dieser Frage, beschäftigt sich die aktuelle Ausgabe einer meiner Lieblingszeitungen – das happinez Magazin.

Es bietet seinen Lesern, ein buntes Potpurri aus Lebensweisheiten, Yoga- und Meditations Skills, Travel Tips und Anleitungen zum Glücklichsein. Jeden Monat, witmen sich die Autoren einem anderen Thema, dass den Mensch bewegt und bereichert.Durch ein wenig Glück, hatte ich die Chance, in dieser Ausgabe zu erscheinen. Doch die Frage die ich hierfür beantworten musste, zermarterte mir doch ganz schön den Kopf.

Was ist die Wunschliste meines Lebens?
Man sollte sich vorstellen, man hätte einen Wunsch frei…oder auch zwei, drei… Mir war bewusst, dass ein Versace Kleid aus der aktuellen Kollektion, an der Stelle nicht die passende Antwort war. Die Wünsche der anderen Leserinnen, reichen von „einmal mit einem Löwen kuscheln“ bis zu „sich auf sein inneres Kind besinnen und einfach mal 5 Minuten nicht erwachsen sein“.

Mein erster Gedanke war, dass ich dieses Jahr schon wieder nicht beim Coachella Festival getanzt hatte. Und zack! der erste Hernzenswunsch stand auf dem Papier. Und mit wem hätte ich die Zeit dort gerne verbracht? Natürlich Leighton Meester alias Queen B,Fashion Ikone und Lieblingsserienstar aller Zeiten. Und keine 5 Sekunden später, sprudelte mein Kopf vor Ideen über. Die Redaktion der happinez Zeitung hat sich die – zu Ihrer Ausgabe passensten- Wünsche heraus gesucht und abgedruckt. Als ich mein Exemplar freudig aus dem Briefkasten zog, war ich positiv überrascht, als einzigste Teilnehmerin zwei Seiten erhalten zu haben. Eine happinez- Ehre sozusagen.

Nachdem ich für eine ähnliche Leser-Aktion letztes Jahr ausgewählt worden war nach Hamburg zu fahren und dies krankheitsbedingt absagen mussste , erfreut es mich umso mehr, die  Chance noch einmal bekommen zu haben. Sich die Frage, nach den eigenen Herzenswünschen zu beatworten, war aufschlussreich und ich wurde dabei von mir selbst mehrfach überrascht. Es ist eben doch nicht alles Gucci was glänzt und manchmal ist der Wunsch, auf einer Südseeinsel zu leben, garnicht auf Platz 1 wie gedacht. Die größten Wünsche und der Schlüssel sie zu erreichen, befinden sich nämlich doch meistens in unserem Inneren und kennen tut Sie nur unser Herz .