Perfect Mousse

Haare färben? Ein leidiges Thema! Hat man einmal damit angefangen, gibt es (meistens) kein zurück ! Nach unzähligen Blondierungen und Färbereien in der Vergangenheit, vertraue ich nur noch Produkten, ohne Ammoniak.

2017-02-16-04.07.45-1.jpg.jpg

 

Da ich (mal wieder) unzufrieden mit meiner Frisur war, habe ich im Drogerie Regal, „Perfect Mousse“ von Schwarzkopf entdeckt. Die Sonderedition „Nudetones“, zog mich sofort an. Verschiedene Brauntöne, in soften Tönen und ohne schädliches Ammoniak. Perfekt ! Natürlich wanderte, dass obligatorische „AddPlex„, auch noch direkt in den Einkaufskorb. Warum? Erfahrt Ihr hier!

18983372_1490010734354049_127764948_n

Zuhause angekommen, staunte ich erstmal nicht schlecht, wieviel Zubehör zu der Haarfarbe gehört. Neben Handschuhen, Conditioner und Anleitung, fand ich gleich 2 verschiedene Fläschchen und ein Pumpspray vor. Doch nach wenigen Sekunden, hatte ich alles angeschmischt. Sehr easy ! Noch Tütchen 1 von „Addplex“ dazu und kräftig „shaken!“.

Die Farbe lässt sich sehr einfach auftragen. Einfach (vorsichtig!) pumpen, bis der Schaum heraus kommt, dann gleichmäßig verteilen. Kein tropfen, kein verschmieren! Was für eine Innovation. An der Stelle, kneife ich meine Augen für gewöhnlich fest zusammen, unabhängig davon, ob die Farbe auch an der richtige Stelle landet. Wieso? Weil ich ein Meister darin bin, mir das Zeug in die Augen zu spritzen UND weil es meine Augen, mit seinem beißenden Geruch reizt, bis sie tränen.
Bei „Perfect Mousse„, bin ich angenehm überrascht. Die Farbe riecht nur sehr leicht, hat einen blumigen Duft (Mischung aus Febreze und WC Ente) und brennt NULL in den Augen. Nach 30 Minuten, habe ich alles ordnungsgemäß abgewaschen und die Haare mit „Add Plex“ Tütchen 2 und dem Conditioner behandelt. Doppelt,pflegt für gewöhnlich besser !

19021943_1490010761020713_296740363_n

Und das Ergebnis? Fast kein Unterschied ! Leider war die Farbe, zu hell für mein Vorhaben. Nach einem dramatischen Fehlergebnis, mit einer Syoss Haarfarbe (das Ergebnis wurde damals, 4 Nuancen dunkler, als eigentlich auf der Packung angegeben), greife ich lieber zu helleren Tönen. Das man allerdings, so garkein Ergebnis zu vorher sieht, ist schon etwas ärgerlich ! Momentan bin ich sowieso am überlegen, ob ich meine Haare extrem kürzen soll, á la Katy Perry Trendfrisur. Durch meinen jahrelang unentdeckten B12 Mangel, sind meine Haare, leider sehr dünn geworden. Daher sieht man den Unterschied, zwischen Ansatz und strapazierten Haar, mit Bronde Coloration, natürlich noch viel deutlicher. Was würdet Ihr an meiner Stelle machen? Einfach alles einheitlich colorieren oder den Schritt, zur Short Hair Frisur wagen? Schreibt es mir einfach, in die Kommentare ! Um Euch ein realistisches Bild, der Haarfarbe zu vermitteln, sind die folgenden Varianten, komplett ohne Bildbearbeitung & Filter. Seht Ihr einen Unterschied ? Ich leider nicht ! # fail & #aufeinneues

Kleid : Resales / Ohrringe: Oxfam / Patches : Angeletta La Moda Erfurt